Active Mobilisation System

Das Active Mobilisation System (AMS) ist eine aktiv mobilisierende Systemmatratze. Das AMS mobilisiert Patienten kontinuierlich und kaum wahrnehmbar. Auch bei langfristigem prophylaktischem Einsatz bleiben die Eigenmobilität und die Körperwahrnehmung erhalten.

Das Wichtigste in Kürze

Durchschlafen und erholen

Verbessern sie spürbar die Schlaf- und Lebensqualität Ihrer Patienten durch ungestörter Nachtruhe

Unterstützung

Sorgen Sie für eine Entlastung des Pflegepersonals durch weniger schwere Umpositionierungen

Komfort

Ihr Patient liegt auf einem hochwertiger Schaummatratze, geleichzeitig wird er/sie aktiv sanft umpositioniert.

Körper spüren

Ihr Patient behält seiner Körperwahrnehmung und wird damit nicht disorientiert

Förderung Eigenmobilität

Ihr Patient kann bei Resteigenmobilität sich selbst mobilisieren. Die verstärkten Randzonen vereinfachen den Ein und Ausstieg

Wirksame Prophylaxe

Studien zeigen eine sehr effektive Dekubitus-Prophylaxe und Unterstützung der Therapie

Praktisch lautlos

Das AMS ist bei 30 dBA praktisch lautlos und beeinträchtigt dadurch die Nachtruhe nicht

Schutz der Fersen

Um die Fersen zusätzlich zu entlasten, ist das Fussende der Matratze verjüngt

Persönliche Beratung

Treffen Sie sich unverbindlich und kostenlos mit einem Berater. Füllen Sie dazu einfach folgendes Formular aus und wir nehmen mit Ihnen Kontakt auf.

Unauffällig

  • Umpositionierung durch praktisch lautlose, aktive Module
  • Mobilisierung von einer Seite zur Anderen
  • zusätzlich werden kritische Körperstellen entlastet


Die folgende Auswertungen und Beobachtungsstudien zeigen die Vorteile des Komforts des AMS auf:

Anwendungsbereich

Demenz/Delir

Oft sind Wechseldruckmatratzen für Patienten mit Demenz oder Delir kontra-indiziert. Das AMS bietet eine verträgliche Alternative für die Dekubitusprophylaxe

Wahrnehmungsstörungen

Durch die normale Liegeigenschaften des Schaumstoffs des AMS fühlt der Patient seinen eigenen Körper

Patienten die herkömmliche
Umpositionierung nicht tolerieren

Aufgrund Schmerzen oder andere somatische Probleme können Patienten gewöhnliche Umpositionierungnen nicht tolerieren. Das AMS bietet eine effektive und verträgliche Alternative für die Dekubitusprophylaxe.

Aggression

Patienten mit kognitiven Einschränkungen verstehen nicht immer die Sinnhaftigkeit der nötigen Umpositionierungen und werden deshalb aggressiv. Das AMS bietet hier eine verträgliche Alternative.

Nutzen für Patienten & Pflege

Bessere Schlafqualität -
Mit Instrumenten wie dem AMS erleichtern wir uns die Arbeit, sorgen für die Gesundheit der Mitarbeitenden, indem sie den Rücken weniger belasten und verbessern die Schlafqualität der Bewohner. Meine Mitarbeitenden und ich sind begeistert vom AMS.

Monika WettsteinLeiterin Pflege und Betreuung, Alterszentrum Sunnewies, Tobel TG

Vorteil bei kognitiv eingeschränkten Patienten - Werden kognitiv eingeschränkte Patienten nachts durch die Pflegenden gelagert, wachen sie auf, um anschliessend erst nach einer längeren Unruhephase wieder den Schlaf zu finden. Durch die kontinuierliche Mobilisation des AMS schlafen sie durch und sind am Tag fit um unseren Therapien zu folgen.

Andrea ChristenStationsleiterin, Stadtspital Waid Zürich

Dekubitus Grad 2 abgeheilt - Eine Bewohnerin kehrte mit einem Dekubitus zweiten Grades mit einem Durchmesser von 4 cm vom Krankenhaus zurück. Wir betteten sie aufs AMS, ohne sie zusätzlich zu lagern und innerhalb von einer Woche heilte der Dekubitus ab - ohne dass wir zusätzlich noch lagern mussten. Das hat mich sehr erstaunt.